Insel Poel

Das Wetter in Rerik war so gut, daß wir kaum Ausflüge machen konnten. Aber einen Tag ließen wir uns doch zu einer Tagestour hinreißen:

Der Tagesausflug führte uns zur Insel Poel. Wir nutzten wieder den Ostseeküstenradweg bis kurz vor Wismar, genauer gesagt bis Groß Strömkendorf. Von dort aus geht es über einen Damm nach Fährdorf auf der Insel Poel. Wir nahmen uns vor, die Insel einmal zu umrunden. Das erste Ziel war Wollnitz, wo wir am Strand direkt auch unsere Mittagspause einlegten. Der aufkommende Wind war aber so frisch, daß wir nicht schwimmen waren.

Über Schwarzer Busch ging es danach weiter nach Timmendorf (Strand) – nicht zu verwechseln mit Timmendorfer Strand! Über Kirchdorf (das einzige Dorf auf Poel mit Kirche) ging es wieder zurück nach Fährdorf, über den Damm und entlang des Ostseeküstenradweges nach Rerik.

Die Strecke rund um Poel ist sehr schön, nur an den Abgängen zu den Stränden ist der Weg etwas versandet. Und zwischen Schwarzer Busch und Timmendorf erwarteten uns ca. 500 Meter Dünenweg mit ziemlich tiefem Sand, so daß wir schieben mußten oder besser gesagt: kaum mehr schieben konnten, da die 20″ Vorderräder so tief versanken. Besonders amüsant fanden wir auch die Leuchttürme der Insel.

84km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *